Themenüberblick

Opposition hofft auf Softdrink-Riesen

In einem verzweifelten Aufruf wendet sich die unterdrückte Opposition von Swasiland an die einzigen, die wirklich helfen könnten: Die Coca-Cola Company solle König Mswati III. die Unterstützung entziehen und so dessen Sturz ermöglichen, fordern die Regimegegner. Swasiland ist das Afrika-Hauptquartier von Coca-Cola. Bis zu 40 Prozent der Wirtschaftsleistung des Landes geht vom Softdrink-Riesen aus. Dessen Argument, man mische sich nie in Politik ein, lässt die Opposition von Swasiland mit gutem Grund nicht gelten - denn Coca-Cola weiß genau so wie andere westliche Firmen, warum sie den Despoten halten.

Lesen Sie mehr …