Themenüberblick

Teil von Aktionsplan

Obwohl es derzeit in vielen Restaurants quasi Standardinventar ist, wird man ab 2014 etwa beim Italiener offenes, auf dem Tisch befindliches Olivenöl vergeblich suchen. Das sieht zumindest eine neue EU-Regelung vor, die mit Verweis auf Hygienebedenken dem offenbar weit verbreiteten Etikettenschwindel beim Olivenöl einen Riegel vorschieben will. Die Maßnahme soll allerdings nur Teil eines größeren Aktionsplans sein. Offen blieb unterdessen, ob nach der Verordnung über Olivenöl nun auch eine über Essig und offen servierten Hauswein sowie eine Initiative zur Kennzeichnung von Salz und Pfeffer zu erwarten ist.

Lesen Sie mehr …